Herkunft der Azukibohnen

Die Azukibohne wird in China, Korea oder Japan schon seit Jahrtausenden angebaut. Heute wird sie in ganz Südostasien angebaut. Am wohlsten fühlt sich die Azukibohne in den Subtropen.

Inhaltsstoffe der Azukibohnen

Die Azukibohne hat einen hohen Eiweißgehalt der ca. 20% des Trockengewichts ausmacht. Wie es bei Bohnen leider so üblich ist, enthalten auch die Azukibohnen das pflanzliche Gift Phasin.

Sollte man Adzukibohnen speziell für Keimen kaufen?

Adzukibohnen Keimsaat - Bio - 500 gNatürlich können auch im Supermarkt Adzukibohnen-Samen gekauft werden, doch nicht alle sind zum Ziehen von Sprossen geeignet. Damit die Samen möglichst wenig behandelt worden sind und im schlimmsten Fall ihre Keimkraft nicht verloren haben, sollte man auf Bio-Qualität der Samen setzten.

Es gibt auch speziell für die Sprossenzucht vertriebene Samen, die verschiedene Hersteller zum Kaufen anbieten. Da diese explizit dafür vorgesehen sind, muss man sich keine Sorge um möglichen Keimkraftverlust oder chemisch behandelte Samen machen.

Wir empfehlen die speziellen Keimsaaten zu bestellen und falls dies nicht möglich ist, auf Bio-Samen zurückzugreifen. Die Keimsaaten werden meist unter dem Namen "Lunja-Bohne" vertrieben.

Tabelle: Adzukibohnen zum Keimen im Internet kaufen
Der ShopProdukte
AmazonZDG Adzukibohnen Keimsaat - Bio - 500 g
Sperli Keimsprossen Adzukibohnen, Lunja (30 gr.)
Kiepenkerl Keimsprossen Lunja
KeimlingBio Adzukibohnen 500 g

Dürfen Azukibohnen roh gegessen werden?

Durch den Keimvorgang wird bereits Phasin abgebaut, jedoch sollten keine großen Mengen davon roh verzehrt werden. Es empfiehlt sich, die Azukibohnensprossen vor dem Verzehr kurz zu kochen oder zu blanchieren.

Azukibohnen als vielseitige Nutzpflanze

Ein Teil der geernteten Azukibohnen werden zu Mehl verarbeitet. Dieses Mehl dient als Grundlage für verschiedene Suppen, Bonbons, Marmeladen, Gebäcke oder süße Getränke. Da die Kochzeit der Azukibohnen der des Reises gleicht, werden diese in Japan zusammen aufgekocht. Es entsteht ein rotes Gericht, dass den Namen "Adzuki-mochi" trägt. In China werden Azukibohnen für den Mondkuchen benutzt, welcher ein traditioneller Bestandteil des Mondfestes darstellt. Die grünen Hülsen oder roten Bohnen werden zu Salaten verarbeitet.

Die Azukibohne wird aber nicht nur für den Menschen als Nahrung zubereitet, sondern auch zur Erzeugung von Grünfutter oder Gründünger verwendet. Dies findet überwiegend in Amerika Einsatz.

Verwendung der Azukibohnen in der Küche

Die Azukibohnen sind leichter verdaulich als die bei uns heimischen Gartenbohnen. Man sollte sich also nicht scheuen, diese hin und wieder mal auf den Tisch zu bringen. Da es nicht empfehlenswert ist, die Azukibohnen roh zu verzehren, sollte man diese zu Bestandteilen von warmen Speisen machen. So kann man zum Beispiel Reisgerichten einen asiatischen Touch verleihen und die Azukibohne beimischen.

Steckbrief

NameAdzukibohne, Azukibohne, Lunja
Name (Latein)Vigna angularis
Roh verzehrbarNein
Genießbare TeileGekeimter Samen