Die Welt der Keimgeräte

Um Sprossen selber zu ziehen, gibt es ein Gerät, welches diese Aufgabe durch sein kluges System erleichtert. Es ist unter verschiedenen Namen bekannt, aber Keimgerät, Sprossenturm, Keimapperat oder auch Sprossenbox meinen alle die gleiche Apparatur. Es handelt sich dabei um einen Turm aus drei Ebenen, die für die Sprossenzucht zur Verfügung stehen. Eine letzte Ebene dient als Auffangschale des überflüssigen Spülwassers.

Die Böden sind gerillt, damit die kleinen Samen nicht vom Wasser weggespült werden. Damit das Wasser alle Ebenen durchlaufen kann, sind diese jeweils mit einem Plastiksiphon ausgestattet, der was Wasser bis zur Auffangschale schleust.

Die Keimgeräte bestehen meist aus umweltfreundlichem Acrylglas oder SAN Plastik. Diese Materialien sind für empfindliche Lebensmittel wie Sprossensamen geeignet, da sie keine Weichmacher enthalten. Zudem fördern sie den optimalen Lichteinfall, was die Wachstumsbedingungen begünstigt.

Bezugsquellen

Weiter unten gehen wir auf einzelnen Unterschiede der Hersteller ein. Die Liste umfasst Bezugsquellen, an denen man Keimgeräte kaufen kann auf.

Tabelle: Keimgeräte bestellen
Der ShopSortiment
Amazon

Keimsprossenbox von Kiepenkerl
Sprossengartenl von AVogel
Unsere Empfehlung für Sprossen aller Art:
Original Keimgerät von A. Vogel

Hersteller und ihre Eigenheiten

Auf dem Markt gibt es verschiedene Hersteller, wie A. Vogel, Kiepenkerl oder Sperli, von Keimgeräten und alle geben sie ihnen andere Namen, wie Sprossengarten oder Keimsprossenbox. Es gibt selten Unterschiede im Aufbau der Türme. Wenn es Abweichungen gibt, dann meist nur in der Beschaffenheit des Materials. Es gibt zum Beispiel Keimgeräte mit durchsichtigem, bräunlichem und sehr selten in bläulichem Plastik.

Hier wollen wir einige der Hersteller und deren Produkte vorstellen:

A. Vogel - Keimgerät bioSnacky

A. Vogel KeimgerätDieses Keimgerät besticht durch große, klare Keimschalen mit einem Durchmesser von 20 cm. Das verwendete Material besteht aus umweltfreundlichem Acrylglas, das kratzfest, schlagfest und UV-beständig ist. Zudem ist es cadmium- und formaldehydfrei, was empfindlichen Lebensmitteln sehr zugutekommt. Durch die runden, glasklaren Schalen herrschen perfekter Lichteinfall und eine ausgezeichnete Luftzirkulation, was die Sauerstoffzufuhr gewährleistet. Das Produkt ist geeignet für die Geschirrspülmaschine und kann im oberen Geschirrkorb bei 85 °C mitgewaschen werden.

A. Vogel - Sprossengarten

A. Vogel SprossengartenAuch bei diesem Gerät wird ein umweltfreundliches Acrylglas verwendet. Es ist mit seinen drei Etagen ideal für die Aufzucht von Weizen- und Gerstengras geeignet. Eine Besonderheit ist der gewölbte Deckel. Zudem gibt es für die Zucht von kleineren Samenkörnern ein Vliespapier, auch Einlagevlies genannt, welches man in die Saatschalen legt. Das Vliespapier muss man separat dazu kaufen oder bestellen.

Kiepenkerl - Keimsprossenbox Gourmet

Kiepenkerl KeimsprossenboxDieser Hersteller hat sich ebenfalls für einen Turm aus drei Ebenen entschieden. Das Material unterscheidet sich in der Hinsicht, da für die Produktion das unbedenkliche Klarsicht-Kunststoff SAN verwendet wird. Der Durchmesser beträgt 18 cm. Auch dieses Gerät ist für die Säuberung in der Spülmaschine geeignet.

Gavicci - Keimapparat / Keimgerät "GEO"

Keimapperat GEODiese Marke ist eher unbekannt, was allerdings kein Nachteil beinhaltet. Mit einer Höhe von 23 cm und einem Durchmesser von 20 cm liegt das Gerät im Durchschnitt und zur Aufzucht verschiedener Sprossen verwendbar. Der Turm ist in einem dunklen Kunststoff erhältlich.

Gavicci - Keimapparat / Keimgerät "GEO TERRA"

GEO TERRA KeimapperatBei diesem Modell handelt es sich um eine sehr hochwertige Ausführung eines Sprossenturms. Er eignet sich sowohl für diejenigen, die sich natürlich ernähren wollen, als auch für diejenigen, denen etwas an der Optik liegt. Der gesamte Keimapperat besteht aus Terrakotta und gibt aufgrund seiner Farbe ein schönes Bild ab. Durch die Regulierung der Lichtstärke und der Lichtzufuhr wird die ideale Umgebung zum Keimen erschaffen. Die Höhe entspricht 25 Zentimetern, wobei das Durchmesser 17 cm groß ist und eher zu den Kleineren gehört.

Hawos - Tonkeimer und Toni

Dieser Hersteller hat sich beim Material ebenfalls für Ton entschieden. Beide Ausführungen sehen schön aus und bieten den Samenkörnern eine Gartenboden ähnliche Umgebung. Dunkel und feucht haben sie dort eine optimale Umgebung zum Keimen. Der gebrannte Ton hat die Eigenschaft, 10 % seines Gewichtes an Wasser aufzunehmen und kann dieses nach und nach an die Keimlinge abgeben. Die Türme bestehen aus drei Keimschalen, einer Bodenschale und einem Deckel. Die beiden Modelle unterscheiden sich nur in Höhe und Durchmesser.

Sperli - Keimgerät Bio-Starter

Sperli Keimgeraet Bio-StarterSperli ist im Allgemeinen für seine Samen genannt, aber auch in Sachen Keimgeräte hat es sich mit diesem Modell einen Namen gemacht. Das Set beinhaltet drei Keimschalen sowie einen Deckel. Für die äußere Erscheinung wurde rauchgrauer Kunststoff verwendet. Es benötigt wenig Platz und ist mit einem patentierten Wasserdurchlauf ausgestattet. Zudem kann es in der Spülmaschine gewaschen werden.

Arche - Keimgerät Sprossenfrische

Diese Ausführung bietet durch seine leichte Tönung die idealen Lichtverhältnisse für Sprossen aller Art. Es besteht im Gegensatz zu anderen Geräten nur aus zwei Keimschalen, einem Deckel und einer Auffangschale. Das Durchmesser beträgt 18 cm.

Preisvergleich der verschiedenen Keimgeräte

Durch die Auflistung dieser Geräte kann man ganz komfortabel Preise und Leistungen vergleichen und anschließend kaufen. Dafür sollte man die Anbietershops aufsuchen, da sich die Preise ständig im Wandel befinden.

Die Verwendung der Keimgeräte:

Die Aufzucht im Keimgerät ist selten mit Problemen verbunden. Bei der richtigen Verwendung wachsen in jedem Keimturm nach zwei bis vier Tagen bei der passenden Temperatur leckere Keime und frische Sprossen. Je nach Saat muss man die Samen unter fließendem Wasser spülen oder über Nacht einweichen. Pro Etage wird ein Esslöffel Keimsaat verteilt.

Abhängig von den Sprossen müssen diese ein bis zwei Mal am Tag gewässert werden. Das Wasser muss nur in die oberste Schale gegeben werden, bis der Ablaufsiphon bedeckt ist. So kann es durch alle Etagen laufen und wird in der Bodenschale aufgefangen. Das Keimgerät sollte dafür möglichst waagerecht stehen, allerdings nicht in der direkten Sonne.

Für genauere Anweisungen sollte man sowohl die Beschreibung der Samen als auch die Bedienungsanleitung des Sprossenturms durchlesen. Eine Bedienungsanleitung ist, sofern man nicht ein gebrauchten Artikel kaufen sollte, bei jedem Gerät dabei.