Springe zu Hauptinhalt
↧ zum Untermenü springen ↧

Tabelle: Keimsprossen, Sprossen, Keimlinge

Die verschiedenen Keimsaaten & Keimsprossen

Sprossen und Keimsprossen herstellen ist nicht schwierig. Wir zeigen dir mit unseren Tabellen und Listen, welche Samen essbar und keimfähig sind.

Die meisten Samen brauchen keine spezielle Pflege und können unter einfachen Bedingungen erfolgreich heranwachsen. Im Folgenden besprechen wir verschiedene Keimsaaten, die teilweise unterschiedlich angebaut werden oder besondere Anbauanforderungen besitzen.

Zudem bieten wir hier grundlegende Zusatzinformationen über die Pflanzen und deren gesundheitlichen Fähigkeiten.

Nicht jedes Saatgut kann für die Sprossenzucht genutzt werden. Daher ist es wichtig zu wissen, welche Saaten du als Sprossen oder Keimsprossen essen kannst.

Welche Keimsprossen gibt es?

Auf der rechten Seite siehst du das Menü für die verschiedenen Keimsprossen-Keimsaaten, die auf unserer Webseite beschrieben werden. Dies sind zum Stand heute nicht alle Keimsaaten, die essbar sind. Leider kommt es auch vor, dass es keine Bezugsquellen für diese Saaten auf dem deutschen Markt gibt.

Keimgrün Microgreen Starterpaket
Keimgrün Microgreen Starterpaket
  • Starterpaket - alles für die ersten Microgreens
  • Bestes Bio-Saatgut + Bio-Anzuchterde + Trays
  • Debüt: 8 Sorten, je 1x anbauen
  • Deluxe: 12 Sorten, je 2x anbauen

Favicon von Microgreen-Shop.com Bei Microgreen-Shop.com bestellen*

Welche Keimlinge kann man roh essen?

Unsere Liste zeigt dir, welche Sprossen oder Microgreens du roh essen kannst. Alle anderen Keimsaaten solltest du vorher blanchieren oder kochen.

Name Roh essbar
Amaranth Ja
Bockshornklee Ja
Braunhirse Ja
Fenchel Ja
Kresse Ja
Leinsaat Ja
Rote Bete Ja
Rucola, Rauke Ja
Schnittknoblauch Ja
Senf Ja
Sonnenblume Ja
Weizen Ja
Dinkel Ja

Wie baue ich die Sprossen an?

Wir unterscheiden zwischen verschiedenen Stadien von den umgangssprachlichen „Sprossen“. Dabei können die Samen verschieden angebaut werden:

  • Sprossen: Gekeimte Samen, ohne grünen Stängel
  • Microgreens / Grünkraut: Kleine Pflanze mit Stängel und wenigen Blättern
  • Gras: Größere Pflanze, welche jedoch nur einen Stängel besitzt, ohne Blätter

Bitte beachte, dass die Anbaumethoden auch unterschiedliche Keimhilfen benötigen. Darüber hinaus benötigen die Keimsaaten unterschiedliche Anbauzeiten für ihre Stadien. In der Liste haben wir daher die Dauer für die einzelnen Stadien dargestellt.

Sprossen Microgreens Gras
1-2 Tage 5-12 Tage 7+ Tage

Welche Keimsaaten haben besondere Anforderungen?

Die Keimsaaten beenden unterschiedlich ihre Keimruhe. Die meisten sind Lichtkeimer und daher unproblematisch. Obwohl Sprossen Wachsen, bedeutet es nicht, dass diese später auch schmecken werden. Mungobohnen schmecken besser, wenn diese in der Dunkelheit gezogen werden.

Da manche Anforderungen sehr spezifisch sind, kannst du auf den jeweiligen Keimsaaten-Artikel darüber lesen.

Name Licht-/Dunkelkeimer
Ackerbohne Dunkelkeimer
Adzukibohne Dunkelkeimer
Alfalfa Lichtkeimer
Amaranth Dunkelkeimer
Anis Dunkelkeimer
Basilikum Lichtkeimer
Blumenkohl Dunkelkeimer
Brokkoli Dunkelkeimer
Erbsen Dunkelkeimer
Grüner Salat Lichtkeimer
Rote Bete Dunkelkeimer
Schnittknoblauch Lichtkeimer
Süßlupine Ja
Name Schleimbildend
Basilikum Ja
Buchweizen Ja
Chia Ja
Kresse Ja
Leinsaat Ja
Rucola, Rauke Ja
Senf Ja
Blattsenf Ja

Wie lange muss die Keimsaat eingeweicht werden?

Lichtkeimer haben kleineres Saatgut, welches kürzer oder gar nicht eingeweicht wird. Dunkelkeimer besitzen größere Samen, welche eine längere Einweichzeit benötigen. Hülsenfrüchte, wie Kichererbsen, gehören zu den Dunkelkeimer und haben in der Sprossenzucht die längsten Einweichzeiten.

Name Einweichen (Stunden)
Ackerbohne 12-24
Adzukibohne 6-8
Bockshornklee 8
Braunhirse 4-8
Brokkoli 6-8
Buchweizen 8-16
Rettich 8
Erbsen 10-24
Fenchel 10
Gerste 6-12
Hanfsaat 4-6
Kichererbse 6-18
Koriander 4-6
Leinsaat 0 - 6?
Linsen 8-12
Mangold 8
Mungobohne 6-12
Nackt-Hafer 8
Perilla, Shiso 12-24
Quinoa 0,5-1
Rote Bete 8 - 24
Schnittknoblauch Nein
Sesam 2-4
Sojabohne 15
Sonnenblume 12
Süßlupine 12
Weizen 12
Dinkel 12
Reis 12

Beste Sprossen: welche Keimsaaten sind beliebt?

Die Wahl der Keimsaaten ist in erste Linie eine Frage des Geschmacks oder der Optik. Die "besten Sprossen" sind daher Geschmackssache. In der Gastronomie werden die Sprossen meist als dekoratives Element verwendet, leisten aber ebenso einen Beitrag zur gesunden und nährstoffreichen Ernährung.

Unsere besten Sprossen, welche wir empfehlen sind:

  • Brokkolisprossen
  • Radieschensprossen
  • Buchweizensprossen & Microgreens
  • Sonnenblumen-Microgreens

Die beliebtesten Keimsaaten sind Kresse, Brokkolisprossen, Radieschensprossen und Alfalfasprossen. Besonders im Kindergarten und der Grundschule wird gerne mit Kresse experimentiert.


Gefällt Dir dieser Artikel?

Unterstütze uns mit Deinem Share in sozialen Netzwerken.
Wir danken Dir für Deine Teilnahme!