Anbaumethoden

Die Anbaumethoden der Sprossenzucht

Wie bei jeder Pflanzenzucht gibt es auch für Sprossen verschiedene Arten, wie diese anzubauen sind. Lese in unserem Artikel, welche es gibt und was die Voraussetzungen sind.

Welche Keimmethode für welche Sprossen?

Je nachdem für welche Form der Pflanze du dich entscheidest, sind unterschiedliche Keimmethoden sinnvoll. Wir unterscheiden zwischen Sprossen/Keimlingen, Microgreens und Gras.

Methode/AnbauSprossenMicrogreensGras
In Erdeungeeignetsehr gutsehr gut
Papier, Watte und Vliesungeeignetmittelungeeignet
Sprossenturmgutgutmittel
Keimglassehr gutungeeignetungeeignet
Keimautomatgutgutgut
Kressesiebungeeignetsehr gutmittel

Diese Tabelle ist nur ein allgemeiner Überblick. Auf den Seiten über die jeweiligen Keimsaaten können andere Methoden empfohlen werden, weil diese für die jeweilige besser Saat optimal sind.

Das haben alle Anbaumethoden gleich

Wie bei allen anderen Pflanzen, die man züchten kann, gibt es auch für Sprossen unterschiedliche Anbaumethoden. Oft richten sich diese ganz speziell nach den Bedürfnissen der einzelnen Keimlingsarten. Im Generellen lassen sich einige Punkte zusammenfassen.

Grundregeln

Am Wichtigsten ist das Bewässern. Die Samen müssen regelmäßig mit frischem Wasser versorgt werden. Die angehenden Sprösslinge werden nicht wie andere Pflanzen gegossen, sondern gespült. Zwei bis drei Spülungen pro Tag reichen bei den meisten Sorten schon aus.

Hat man es mit einer schleimigen Art zu tun, etwa der Kresse oder Leinsamen, benötigt es schon mal ein paar Spülungen mehr.

Wichtig bei der Zucht ist auch die Außentemperatur. Ist es in der Umgebung zu kalt, keimen und wachsen sie zu langsam. Zu hohe Temperaturen fördern die Schimmelbildung. Die optimale Temperatur zum Gedeihen der Sprossen liegt zwischen 18 °C und 22 °C.

Auch müssen die Keimsaaten mit Luft versorgt werden. Staut sich die Luft fördert dies das Schimmelwachstum. Auch für die Photosynthese wird Stickstoff aus der Luft benötigt.

Die Keimruhe des Samens wird durch Wasser, Wärme und Licht beendet. Erst wenn diese drei Bedingungen erfüllt sind, beginnt der Samen die Keimung.

Als Lichtquelle dient in der Regel die Sonne. Ist diese nicht ausreichend vorhanden, können auch Pflanzenlichter genutzt werden. Dabei ist allerdings zu beachten, dass die Sprossen niemals in die pralle Sommer-Sonne gestellt werden sollten. Dies würde sie zu schnell austrocknen.

Keimhilfen / Werkzeuge

Sprossen und Keimlinge können mit verschiedenen Methoden angebaut und angepflanzt werden. Manche Anbauarten sind nur für die Sprossenzucht, andere sind für die Keimlinge besser geeignet.

Neben diesen Anbaumethoden gibt es jedoch noch allgemein gültige Grundlagen, z.B. über das Wässern, den Aufstellungsort und Licht, die bei der Zucht zu beachten sind.

In den folgenden Artikeln wird auf verschiedene Methoden eingegangen und darüber informiert, wie sie zum besten Zweck eingesetzt werden können. Anschließend geben wir noch Hinweise, welche Werkzeuge darüber hinaus sinnvoll sind.

Die Anbaumethoden der Sprossenzucht

Es gibt folgende Anbaumethoden, die für verschiedene Samenarten verwendet werden können:

Schalen / Gefäße aller Art

Die Methoden mittels einer kleinen Schale lernt man schon bei der Kressezucht im Kindergarten kennen. Eine Schale für den Anbau eignet sich perfekt für Einsteiger, die noch nicht so viel Erfahrung haben. Auch muss man kein zusätzliches Geld für die Anschaffung investieren.

Generell können Sprossen in Gefäßen aller Art herangezogen werden:

  • Alu-Schalen
  • Kunststoff-Schalen (z.B. von Champignons)
  • Flache Keramik-Schalen

Doch können wir nicht alle diese Schalen / Gefäße empfehlen. Von Schalen aus Aluminium raten wir ab, da Aluminium die Wahrscheinlichkeit für Alzheimer-Demenz steigert. Kleine Aluminium-Partikel könnten durch organische Säuren oder Abrieb an der Schale mit den Sprossen aufgenommen werden.

Kunststoff-Schalen sind nur bedingt empfehlenswert. Schalen aus PE, PP und SAN, welche für Lebensmittel gemacht wurden, können bedenkenlos verwendet werden.

Kunststoffe aus PET oder PVC haben beim Anbau von Sprossen nichts verloren. Die Kunststoffe PET und PVC können Phalate/Weichmacher absondern, die gesundheitsgefährdend sind.

Bei einem Anbau der Keimlinge in einer Schale muss darauf geachtet werden, dass die Samen nicht zulange im Wasser stehen. Die Samen sollten nur kurz beim Spülen im Wasser stehen. Die restliche Zeit sollten die Samen nur feucht sein.

Sprossenturm / Keimapparat

Die Anbaumethode eignet sich perfekt für kleinere Samen. Zudem können hier mehrere Sorten auf einmal aufgezogen werden. Der Sprossenturm bzw. das Keimgerät ist die beliebteste Art in der Sprossenzucht.

A.Vogel Keimgerät Original, 1er Pack (1 x 910 g)

A.Vogel Keimgerät Original, 1er Pack (1 x 910 g)

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

  • Das Original aus dem Hause A.Vogel
  • Durchmesser 18,5 cm
  • Anbau auf drei Ebenen
  • UV-beständig und Spülmaschinengeignet

Favicon von Amazon Jetzt bei Amazon kaufen*

Sprossenglas

Diese Methode ist nur für eine bestimmte Art von Sprossen geeignet, wie Kichererbsensprossen mit kleinem Keimling. Im Sprossenglas kann kein Grünkraut gezüchtet werden, mit Ausnahme geringer Mengen im Deckel.

Eschenfelder 3er-Sprossen-System 1000 ml weiß, Aluminium, 3x1000ml

Eschenfelder 3er-Sprossen-System 1000 ml weiß, Aluminium, 3x1000ml

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Kressesieb

Das Kressesieb ist simpel aufgebaut und dennoch ideal für Grünkraut und Microgreens. Es besteht aus einem Sieb, welches auf einer Schale aufliegt.

Eschenfelder Kresse-Sieb 12cm aus Keramik in weiß, Edelstahl, 12 cm

Eschenfelder Kresse-Sieb 12cm aus Keramik in weiß, Edelstahl, 12 cm

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Kresseigel

Der Kresseigel ist ein Gefäß aus Ton, ähnlich einem Kressesieb. Beim Kresseigel wird jedoch kein zusätzliches Sieb benötigt, sondern die Samen liegen direkt auf der unglasierten Ton-Oberfläche. Der Igel eignet sich für Microgreens / Grünkraut. Für Sprossen ist er weniger geeignet, da diese schnell trocknen.

Römertopf Kresse Kräutertier Kresseigel ca. 24 x 14 cm

Römertopf Kresse Kräutertier Kresseigel ca. 24 x 14 cm

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Erde und Vlies

Wie man es aus dem Gartenbau kennt, können Keimlinge auch auf Papier, Vlies oder Erde gezüchtet werden. Neben dem Anbau in Schalen ist dies eine weitere Methode, für die wenig Ausstattung benötigt.

Vorsicht bei Gartenerde, diese kann anderes Saatgut enthalten. Unkrautsamen lagern häufig mehrere Jahre, bevor sie sprießen.

Beim Anbau von Sprossen mit Erde sollte unbedingt Anzuchterde verwendet werden.

Keimautomaten

Mit dem Keimautomaten wird einem die tägliche Arbeit abgenommen, denn hierbei handelt es sich um den automatischen Weg. Besonders geeignet für diejenigen, die Zeit sparen wollen, aber nicht auf die Vorzüge der frischen Sprossen verzichten möchten.

Weitere Werkzeuge

Für die Sprossenzucht werden nur wenige zusätzliche Werkzeuge benötigt. Allein das „Gefäß“ ist essenziell. Für die Reinigung können noch Zahnstocher oder Essig (bei Schimmelbefall sinnvoll) eingesetzt werden. Ein Sprüher kann für die tägliche Bewässerung nützlich sein, ist jedoch nicht notwendig.

Profi-Drucksprüher

Profi-Drucksprüher

Vorrätig

  • Profi-Drucksprüher mit 1,75 L Fassungsvermögen
  • Mit drehbarem Kopf (360° Funktion)
  • regulierbare Messingdüse

Favicon von microgreen-shop Bei microgreen-shop kaufen*

Welche Anbaumethoden empfehlen wir?

Generell bietet jede Anbaumethode ihre Vorzüge. Um zu beginnen, empfehlen wir ein Sprossenglas für Sprossen und ein Kressesieb für Grünkraut. Wenn du nur ein Gerät nutzen möchtest, ist der Sprossenturm zu empfehlen. Dieser verbindet beide Methoden in einem Gerät.

Gefällt Dir dieser Artikel?

Unterstütze uns mit Deinem Share in sozialen Netzwerken.
Wir danken Dir für deine Teilnahme!

  • Icon von Facebook
  • Icon von Twitter
Fragen oder Anmerkungen?

Wir freuen uns über jede Anmerkung oder Frage zu unserem Artikel.
Schreibe jetzt einen neuen Kommentar.